Adventsfeier 2009

Wer der Einladung zur Adventsfeier der pro audito uri folgte, der wurde nicht enttäuscht. Im festlich geschmückten Kolpinghaus erwartete die Mitglieder und Gönner des Vereins eine feierliche Atmosphäre. Für einige Stunden konnten die Anwesenden der Hektik des Alltags entfliehen und erlebten eine stimmungsvolle Vorbereitung für die Weihnachtszeit.

Helen Wetzel und Irena Zurfluh trugen eine besondere Weihnachtsgeschichte vor. Der Hirsebrei, so der Titel der malerischen Erzählung dieses besonderen Krippenspiels, führte die Gesellschaft ins Morgenland. Auf wunderbare Weise wurde der leergegessene Hirsetopf wieder voll. Er enthielt sogar noch mehr Hirse als zu Beginn. Ist es nicht auch bei uns so, wenn wir vorbehaltlos geben, dass wir dann noch reichlicher beschenkt werden?

Die Panflötengruppe De Luna umrahmte die ganze Feier mit weihnächtlichen Melodien und ermunterte die Versammelten zum Mitsingen von altbekannten Weihnachtliedern. Für das leibliche Wohl sorgte Kolpingwirtin Antoinette mit Älplermagronen und Apfelmus. Mit den Worten „weisch nu“ machte noch manche Anekdote die Runde und beim gemütlichen Beisammensein verflog die Zeit im Nu und als Mitbringsel durfte noch jeder den obligaten Grittibänz in Empfang nehmen.