Besinnliche Adventsfeier im Kolpingsaal

Rund 60 Personen folgten am 9. Dezember 2017 der Einladung und erlebten eine besinnliche Adventsfeier im weihnachtlich geschmückten Kolpingsaal. Mit einer speziellen Nikolausgeschichte erlebten die Anwesenden, wie unterschiedlich die Adventszeit heute gelebt wird.
Auf seiner Tour begegnete der Nikolaus, der Äpfel des Friedens verschenkte auch einem Kaufhaus-Weihnachtsmann, der sich darüber wunderte, dass man etwas verschenken kann, ohne damit ein Geschäft zu verknüpfen. Bei den weiteren Begegnungen mit einem Jungen, einer Mutter und einem Stadtstreicher kam er mit dem Apfelgeschenk unterschiedlich gut an. Mit dem letzten Apfel den er noch zu verschenken hatte kam er bei einer alten einsamen Frau im Altersheim gerade richtig und sie konnte in der folgenden Nacht friedlich entschlafen.
Mit dem Lied „Leise rieselt der Schnee“ schloss der besinnliche Teil.

Bei einem Schätzspiel galt es, die Anzahl Knöpfe zu erraten. Dabei konnten mehrere schöne Preise gewonnen werden. Auch der feine Imbiss aus der Küche von Stella mundete allen bestens. Beim gemütlichen Beisammensein verging die Zeit im Nu und zum Abschied gabs noch den obligaten „Grittibänz“.

Ein herzliches Dankeschön richtete Präsidentin Irena Zurfluh-Müller an Alle die in irgendeiner Art zum Gelingen dieses immer wieder schönen Anlasses beigetragen haben ebenso allen spontanen Helferinnen und Helfern die den Verein während des Jahres durch ihre Mitarbeit unterstützt haben.

Adolf Betschart