Fasnachtsball

Ach du schöne Fasnachtszeit!! So tönte es am 22. Februar im Kolpinghaus beim Fasnachtsball des Vereins Hörbehinderter Uri. Als Motto wurde die Finanzkrise gewählt. Unter den Fasnächtlern war auch Prominenz auszumachen. So verteilte ein bekannter UBS-Banker seine Boni unter den Anwesenden. Auch der als Holocaustlügner bekannte Bischof aus den Reihen der Piusbrüder, der Pleitegeier, Prinzessinnen aus dem Orient und Clochards waren mit von der Partie. Zu den Melodien und Stimmungsliedern von Sepp Bissig „Müsänälpler“ wurde rege das Tanzbein geschwungen, sodass sich Hörende und Hörbehinderte näher kamen. Lustig und fidel ging es an diesem Fasnachtsball zu und her. Viel zu schnell verflogen die Stunden.
Zum Trost: Die Fasnacht 2010 kommt ganz bestimmt!