Georg Simmen meistert erstes Amtsjahr mit Bravour

Eine neue Aera hat bei pro audito schweiz, der grössten Hörbehindertenorganisaton hierzulande begonnen. Das wird sofort spürbar, als sich am 2. Juni 2012 über 90 stimmberechtigte Delegierte, Mitglieder des Zentralvorstands und zahlreiche Gäste bei strahlend schönem Sommerwetter in Zug zur ordentlichen Jahresversammlung einfinden. In ausgesprochen konstruktiver Atmosphäre, mit viel frischem Schwung, Eloquenz und Witz führt der vor Jahresfrist neu zum Präsidenten gewählte, selbst hochgradig schwerhörige, sympathische Urner Anwalt, Notar und Landrat Georg Simmen aus Realp durch die statutarischen Geschäfte.

Der Generationenwechsel ist dem wichtigen Hilfswerk gut bekommen. Geeint stehen die Regionalgruppen mit ihren Abgeordneten heute hinter der neuen schweizweiten Leitung von Georg Simmen und Christine Leimgruber als Geschäftsführerin. Dies ist wichtig und wird sich bestimmt sehr positiv auf die anstehenden schwierigen Auseinandersetzungen rund um die Hörgerätepreisentwicklung auswirken. Der versierte Jurist Simmen spricht sich an der Versammlung dafür aus, bis vor Bundesgericht dafür zu kämpfen, dass die Hörgerätepauschalen mit den in der Bundesverfassung verankerten Rechten vereinbar sind. Bravo. In dieser Sache wird sich in nächster Zeit möglicherweise etwas zugunsten der über 400’000 schwerhörigen Menschen in der Schweiz bewegen.

simmen_720